HowTo: Standard-Suchmaschine im Browser ändern

Datenkrake Google

Es gibt verschiedene Gründe, die Standard-Suchmaschine (i.d.R. Google) in seinem Internet-Browser zu ändern, allen voran stehen Datenschutzbedenken. Initial ist in Firefox und Chrome als Suchmaschine Google eingestellt. Doch die Verwendung von amerikanischen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing ist nicht sicher. Warum, lesen Sie hier.

Im Folgenden wird beschrieben, wie die initial eingestellte Suchmaschine in eine „sichere“ Suchmaschine wie Startpage geändert werden kann. Startpage bietet dieselben Suchergebnisse wie Google, schützt dabei aber Ihre Privatsphäre.

FirefoxStandard-Suchmaschine im Firefox ändern

In die Adresszeile Folgendes eingeben:

about:preferences#search

Falls Startpage nicht bereits als Suchmaschine vorgeschlagen wird, können Sie diese nach einem Klick auf „Weitere Suchmaschinen hinzufügen“ (ganz unten auf der Seite) auswählen.

Schlussendlich sollte das Ganze so aussehen:

Standard-Suchmaschine im Firefox ändern
Standard-Suchmaschine im Firefox ändern

Google ChromeStandard-Suchmaschine im Chrome ändern

In die Adresszeile Folgendes eingeben:

chrome://settings/searchEngines

Im folgenden Dialog können Sie Suchmaschinen als „Standard“ definieren. Wenn Startpage nicht in der Liste vorkommt, müssen Sie ein paar Suchen auf Startpage.com durchführen – dann wird diese Suchmaschine automatisch unter „Andere Suchmaschinen“ aufgelistet und kann als Standard definiert werden. Dazu einfach mit dem Mauszeiger über den jeweiligen Eintrag fahren und auf den erscheinenden Button „Als Standard festlegen“ klicken.

Standard-Suchmaschine im Chrome ändern
Standard-Suchmaschine im Chrome ändern

Happy Privacy =)

-whispertante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.